Luftgas

Luftgas

Luftgas, ein Leuchtgas, das durch Beimischung von flüchtigen Kohlenwasserstoffen (Gasolin, Petroleumäther, Benzin u.a.) zu atmosphärischer Luft hergestellt wird; eignet sich für Anlagen, die keinen Anschluß an eine Gasanstalt haben; ist nicht giftig, explosionssicher und hat größere Leucht- und Heizkraft als Steinkohlengas. Das aus Hexan bereitete Benoidgas eignet sich wegen seiner geringen Neigung zur Kondensation auch zur Fernleitung und kostet, im Glühlichtbrenner verbrannt, nur 1-11/4 Pf. pro 50 Kerzen und Stunde.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Luftgas — Luftgas, s. Leuchtgas, S. 468 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Luftgas — (Aerogengas), s. Luftgasapparate, Brennstoffe, Bd. 2, S. 293, und Kraftgas …   Lexikon der gesamten Technik

  • Luftgas — Lụft|gas 〈n. 11; unz.〉 = Generatorgas * * * Lụft|gas ↑ Generatorgas. * * * Lụft|gas, das: Generatorgas …   Universal-Lexikon

  • Leuchtgas — (hierzu Tafel »Leuchtgasbereitung«), ein mit leuchtender Flamme brennendes Gasgemisch, das aus Steinkohlen, seltener aus Holz, Torf, Braunkohlen, bituminösen Schiefern, Öl, Harz, Fettabfällen, Pech, Schieferöl, Petroleum und Petroleumrückständen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gaswerk — Ein Gaswerk ist eine Anlage zur Herstellung, Speicherung und Bereitstellung von technischen Gasen, insbesondere von solchen für Heiz und Beleuchtungszwecke. Am 2. März 1810 entstand in London das erste Gaswerk, das Gas durch Kohlevergasung… …   Deutsch Wikipedia

  • Sauggasmotor — Der Sauggasmotor ist ein Motor aus der Anfangszeit der Verbrennungsmotoren, die ab ca. 1900 als stationäre Energiequellen, vorwiegend in Mühlen, eingesetzt wurden. Sie verdrängten dabei teilweise die seit einem halben Jahrhundert etablierten… …   Deutsch Wikipedia

  • Beleuchtung — (lighting; éclairage; illuminazione), die Zuführung von natürlichem oder künstlichem Licht. I. Allgemeines. A. Beleuchtungsmethoden. Die Beleuchtung mit natürlichem Lichte erfolgt entweder durch direktes Einfallen der Sonnenstrahlen oder des… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Aerogengas — (auch: Luftgas, Aërogengas, Benoidgas) ist ein brennbares Gas das mittels spezieller Aerogengasgeneratoren für den Hausgebrauch aus den kalten Dämpfen leichtflüchtiger Kohlenwasserstoffe und Luft hergestellt wurde. Im Zuge der Elektrifizierung… …   Deutsch Wikipedia

  • Generatorgas — Ge|ne|ra|tor|gas 〈n. 11; unz.〉 im Gasgenerator erzeugtes Gas; Sy Luftgas * * * Ge|ne|ra|tor|gas: als Mischgas aus Kohle, Luft u. Wasserdampf im sog. Winkler Generator herstellbares Schwachgas (↑ Brenngas) aus ca. 29 % CO, 10–12 % H2, 5 % CO2,… …   Universal-Lexikon

  • Hydrokarbür — Hydrokarbür, soviel wie Kohlenwasserstoff; speziell die flüssigen Kohlenwasserstoffe, die als Leuchtmaterial benutzt werden, wie Photogen, Schieferöl etc., dann auch die sehr flüchtigen Kohlenwasserstoffe, die zur Erzeugung von Luftgas dienen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”